"Nichts bringt uns auf unserem Weg besser voran als eine Pause."

                                                              E. B. Browning

Progressive Muskelrelaxation

Die Progressive Muskelrelaxation (PMR) wurde von dem Arzt Edmund Jacobsen (1888-1983) entwickelt.

Jacobsen beobachtete, dass die Anspannung der Muskulatur häufig mit Stress und Angst zusammenhängt. Er fand heraus, dass auch umgekehrt ein Zusammenhang besteht – d.h. eine muskuläre Entspannung hat auch eine innere Entspannung zur Folge und kann Stress und Angst entgegenwirken.

Der Begriff „progressiv“ bedeutet „fortschreitend, sich entwickelnd“, welches im Zusammenhang mit der PMR als "aufeinander aufbauend" gemeint ist.

Die PMR ist eine aktive Entspannungsmethode, in der es darum geht unterschiedliche Muskelgruppen erst anzuspannen und dann wieder zu lösen. dadurch wird eine tiefere Entspannung erzeugt. Die Muskelgruppen werden in der Übungsabfolge immer weiter reduziert bis hin zur "Vergegenwärtigung". Somit ist ein einfacheres üben und anwenden im Alltag möglich und der Entspannungseffekt kann immer schneller eintreten.

PMR bietet die Möglichkeit Stress abzubauen und mehr Ruhe und Gelassenheit zu fördern.